düstere Kunst und Gedanken

  Startseite
    Sonstiges
    Gedichte
    Gedanken
    Musik
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 



  Letztes Feedback





http://myblog.de/melaninveve

Gratis bloggen bei
myblog.de





der heroic-Assistent

Heute werden die tapfere Kriegerin A. und ich uns dem Monster entgegenstellen, an dem schon viele vor uns gescheitert sind. Noch versteckt er seine hässlichen Reißzähne und die scharfen Klauen hinter einer Fassade der Freundlichkeit, doch wir beide wissen, dass bald der Moment gekommen ist, in dem er uns als Opfer wahrnehmen wird.

Unser Ziel ist es möglichst unverletzt aus dem Kampf zu gehen und ihm dabei so viel Schaden wie möglich zu verursachen. Unsere Waffen und Schilde sind Worte und Wissen, aber er wird immer auf der Suche sein nach Lücken in der Verteidigung. Durchbricht er sie, hilft einzig und allein unsere Willenskraft uns nicht verletzen zu lassen, denn an jeder Wunde gewinnt er Kraft um uns weiter zu quälen.

Schwäche zeigen kommt nicht in Frage, denn sonst sind wir verloren. Wir werden ihn aushungern. Ein Sieg ist unmöglich, denn er ist schon zu stark von den anderen, die an ihm scheiterten, doch an uns wird er keine neue Kraft gewinnen!

 

(Gedanken vor dem Todeskolloqium... XD)

20.11.14 12:37
 
Letzte Einträge: Winterdepression, Träume gehen in Erfüllung?


bisher 1 Kommentar(e)     TrackBack-URL


(1.12.14 01:43)
Und der Mensch von dem man es am wenigsten erwartet ist freundlich. Das Todeskolloq wird zum Kaffekranz mit dem Feind... Ist es nur eine Täuschung?

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung